Neubau Einfamilienhaus Forstersteig, 8044 Zürich

Planung: 2014 - 2015
Ausführung: 2015 - 2017

Beschrieb

Das bestehende Einfamilienhaus am Zürichberg aus dem Jahr 1929 weist neben seiner schönen Architektur eine überwältigende Aussicht auf den Zürichsee und die Innerschweizer Alpen auf. Sein Garten wurde bisher durch eine hohe, von Efeu überwachsene Stützmauer auf eine Ebene gebracht. An Stelle der Stützmauer entstand ein Neubau, dessen Dach wiederum als Garten für den Altbau dient und dessen Sichtbetonfassade den Charakter der ehemaligen Mauer übernimmt.

Der Neubau enthält zwei Wohngeschosse mit Loggia und Gartensitzplatz, deren Grundrisse ebenfalls den Kontext zum See und den Alpen aufnehmen. Darunter befinden sich das Untergeschoss mit Hobbyraum und Keller sowie ein weiteres Geschoss mit Unterniveaugarage. Über ein Treppenhaus mit Glaslift sind alle Etagen verbunden. Im Obergeschoss führt ein Verbindungsgang in den Altbau.

Nach aussen zeigt sich das Gebäude in eingefärbtem Sichtbeton. Je nach Tageslicht wirkt der Beton graubraun bis anthrazitfarben. Dazu passend sind alle Metallbauteile wie Fensterrahmen, Garagentor, Briefkasten, etc. schwarz gestaltet. Die Innenräume werden in hellen Farbtönen ausgebildet: Weissputzwände und Parkettböden bestimmen die Oberflächen. Die punktuelle Innenbeleuchtung wird Wärme in die Räume hineinbringen.

zurück

       
       
Fertigstellung im Mai 2017      
       
       
Der anthrazit eingefärbte Sichtbeton    
Sicht vom Forstersteig
       
top
       
     
Der Glaslift mit rundumlaufender Treppe
       
       
Hobbyraum    
Nasszelle
       
top